Gösta Thomas, ich selbst

sofort zum Inhalt

Sie sind hier: Musik-Tipps

Tipps: Musik und Radiosender

Nach langen Jahren des Wartens habe ich endlich das Alter erreicht, das meinem Musikgeschmack entspricht :-) Wenn Sie jünger als 68 sind, lesen Sie also am besten gar nicht erst weiter. Gleichaltrige oder Ältere finden hier aber vielleicht den einen oder anderen Musik-Tipp.

Bayern 1 abschalten: Dauer-Singsang auf Englisch

Ich bin ein typischer Bayern 1-Geschädigter: Lange habe ich mir den englischsprachigen Singsang bei der Hausarbeit oder beim Kochen angehört. Immer in der stillen Hoffnung, daß es besser wird: Vergeblich. Sogar in der (inzwischen eingestellten) einstündigen Sendung Deutsch nach acht, angeblich deutschsprachigen Titeln vorbehalten, ließ der Bayerische Rundfunk auf Englisch singen: Einmal ging's gleich im ersten Stück los mit Baby Baby kiss me. Zwanzig Minuten später dann ein reiner Musiktitel, nur zwischendurch krächste jemand einmal das Wort Tequila. Diese Sendung war die reinste Zuhörer-Verarsche.

Ich kann mich auch nicht erinnern, in Deutsch nach acht jemals Claudia Jung (Komm und tanz ein letztes Mal mit mir) gehört zu haben. Kein Wunder: die Deutsch singende Künstlerin war fünf Jahre lang Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und somit dem CSU-bevormundeten Rundfunkrat ein doppelter Dorn im Auge. Auf Deutsch singen und dann auch noch die Opposition im Landtag vertreten: Das ist ja unerhört! Damit war die Toleranzgrenze des englischlastigen Schwarzfunks überschritten.

Mein Tipp: Den Bayerischen Rundfunk abschalten und stattdessen andere Sender hören!

Bessere Sender, auch mit Musik auf Deutsch

Öffentlich-rechtliche (also zwangsfinanzierte) Sender, die auch mal deutschsprachige Sänger zu Wort kommen lassen, sind zum Beispiel:

Sender-Programme, die nur über Digitalradio (DAB) ausgestrahlt werden, empfehle ich hier nicht: Es gibt weder Frequenzmangel noch sonstige Gründe, Programme nicht (weiterhin) über UKW zu senden. Sollen plötzlich Millionen gut erhaltene Küchenradios, Radiowecker, Autoradios und Stereoanlagen in den Müll geworfen werden, nur weil ein paar abgehobene Rundfunkkader das so wollen? Das ist volkswirtschaftlicher Unsinn!

Deutschsprachige Musiker, die ich gerne höre

Deutschsprachige Interpreten und Gruppen, die ich gerne höre (Liste ist ohne Anspruch auf Vollständigkeit): Ute Freudenberg, Juliane Werding (Starke Gefühle), Ina Müller (Starke Nummer), Andrea Berg (Du hast mich tausend mal belogen), Anna Depenbusch (Monoton), Ludwig Hirsch (Komm großer schwarzer Vogel), Stefan Remmler (Vogel der Nacht), Die Puhdys (Alt wie ein Baum), Die Ärzte (Westerland), Aalbachtal-Expreß (Gruß an Kiel) ... Nicht zu vergessen die Kultband der Erlanger Bergkerwa der 70er Jahre, Golden Bravos (Marmor, Stein und Eisen bricht). Die Musikgruppe um Erwin Moritz besteht schon lange nicht mehr, und bei Youtube habe ich keine Aufnahme gefunden. Aber das Original von Drafi Deutscher aus dem Jahr 1965 klingt fast so gut wie die Bravos-Version.

In der Seitenleiste rechts (bzw. auf schmalen Endgeräten unten) finden Sie Youtube-Links einiger der auf dieser Seite genannten Titel zum Anhören.

Schöne Musik aus Kroatien, Webradio Dalmatien

Ich mag aber auch Musik aus Kroatien, etwa Joško Tomičić (Stara moja, lipa moja, Nisam Kriv Što Sam Živ) oder Tomislav Ivčić (Večeras je naša fešta). Traurig, daß zwei der besten Sänger Kroatiens so früh sterben mußten (jeweils durch Verkehrsunfall).

Seit Jahrzehnten zur kroatischen Musikszene gehören die drei Urgesteine Oliver Dragojević (Nadalina) aus Split, Milo Hrnić (Kome bi šumilo more moje sinje, Golubice bijela) aus Dubrovnik und Jasna Zlokić aus Vela Luka (Insel Korčula). Mit ihrem Erfolgstitel Skitnica (Vagabund) gewann sie 1984 zum ersten Mal auf dem Spliter Musikfest. Eine Klasse für sich ist auch die frühere Eurovisions-Sängerin Marina Tomašević, die nach ihrer Pause als Nova žena (neue Frau) zurückkehrte.

Dragojević, Hrnić, Tomašević und Zlokić gehörten wie viele andere zur Künstler-Initiative Hrvatski Band Aid, die während des Heimatkriegs (so wird der Unabhängigkeitskrieg in Kroatien genannt) materielle Hilfe für verletzte Soldaten und vertriebene Bürger leistete und sich ideell für die Verteidigung der Unabhängigkeit Kroatiens einsetzte. Der erste gemeinsame Titel der Gruppe war Moja Domovina (Meine Heimat).

Sender-Tipp für alle, die gerne kroatische Musik hören oder nur wissen wollen, was in Kroatien gerade aktuell ist: die Hrvatski top 33 im Webradio von Radio Dalmatien. Leider werden nach Auswahl eines Titels (anders als zuvor) nicht mehr alle folgenden Titel automatisch abgespielt (war früher toll: über zwei Stunden kroatische Musik am laufenden Band und ohne Werbung).

Sänger mit toller Stimme: Sprache egal

Wenn eine Künstlerin eine tolle Stimme hat wie Laura Branigan, Milva, Gianna Nannini oder Bonny Tyler, ist mir die Sprache egal. Der helle Wahnsinn, wie Laura Branigan Gloria gesungen hat. Auf stimmschwache Sängerinnen wie Barbara Streisand kann ich gerne verzichten: dann höre ich doch lieber Silence is golden von den Tremeloes ;-)

Claudia Jung
Ute Freudenberg (1)
Ute Freudenberg (2)
Die Puhdys
Die Ärzte
Aalbachtal-Expreß
Drafi Deutscher
Joško Tomičić (1)
Joško Tomičić (2)
Tomislav Ivčić
Milo Hrnić
Jasna Zlokić
Hrvatski Band Aid
(kroatische Künstler-Initiative)
Marina Tomašević
Laura Branigan
Les Brigandes
 
Inhalte und Gestaltung urheberrechtlich geschützt - ©2017 Gösta Thomas - Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt | Datenschutz | Letzte Änderung: 30.09.2017, 00:26 | Mein Netz-Werk läuft unter CMSimple.