Gösta Thomas' Blog

sofort zum Inhalt

Sie sind hier: Blog: Editor Notepad++ : Programm im Test

Editor Notepad++ : Programm im Test

04.04.2015

Notepad++ für Windows ist ein kleiner, schneller und kostenlos nutzbarer Code- und Text-Editor mit großem Funktionsumfang. Das Programm ist Unicode-fähig, unterstützt also verschiedene Zeichensätze und die Speicherung in der Zeichenkodierung UTF-8. Ich verwende Notepad++ regelmäßig zum Schreiben UTF-8-kodierter Texte und habe es ausführlich getestet. Allerdings nutze ich nicht alle Funktionen gleichermaßen.

Notepad++ : Funktionen und Sprachpakete:

Zum Funktionsumfang gehören: gleichzeitiges Öffnen mehrerer Dateien in Tabs, Syntax-Hervorhebung und Klammerpaar-Kennzeichnung für viele Programmier-Sprachen, ausschaltbare Zeilennummerierung, Lesezeichenverwaltung, Dateistatuserkennung (wurde eine geöffnete Datei von einem anderen Programm geändert?), spaltenweises und zeilenübergreifendes Kopieren wie einst in WordPerfect, mehrfaches Rückgängigmachen und Wiederherstellen von Änderungen, dateiübergreifendes Suchen und Ersetzen, Anzeige zweier Dateien nebeneinander zum besseren Vergleich (etwas versteckt erreichbar über Ansicht -> Datei verschieben/duplizieren -> In zweite Ansicht verschieben (oder duplizieren)), Speichern und Öffnen verschiedener Programm-Sitzungen ...

Für Notepad++ gibt es Übersetzungen in über 45 Sprachen, zum Beispiel Afrikaans, Baskisch, Farsi, Katalan, Kroatisch, Usbekisch und sogar Deutsch . Die Sprachpakete im XML-Format (je etwa 40 KB groß) sind in der Installationsdatei enthalten. Sympathisch ist, daß man sich gezielt eine bestimmte Version des Programms runterladen kann. Wer unwillkommene politische Bevormundung vermeiden will, sollte vielleicht nicht gerade die Version 6.7.4 auswählen, denn das ist eine Je suis Charlie - Sonderausgabe.

Notepad++ : Zeichensätze und Zeichenkodierung:

Notepad++ unterstützt das Verfassen fremdsprachiger Texte mit anderem Zeichensatz bzw. die Verwendung fremdsprachiger Wörter mit anderen Schriftzeichen in sonst einsprachigen Texten: Über den Menüeintrag Kodierung -> Zeichensatz -> ... kann der gewünschte Zeichensatz ausgewählt werden. Wenn Sie etwa kroatische Buchstaben mit diakritischen Zeichen oder Ligaturen verwenden wollen, wählen Sie den Zeichensatz ISO-8859-2. Über das Menü Bearbeiten rufen Sie die Zeichentabelle auf, aus der Sie mit Doppelklick das gewünschte Zeichen in Ihren Text einfügen können. Beispiel: das kleine č mit Caron wie in der Insel Brač finden Sie neben dem ASCII-Wert 232. Falls Sie Ihren Text auf einer Webseite anzeigen wollen, müßten Sie dann mit der Serverantwort in den HTTP-Kopfdaten die Zeichenkodierung ISO-8859-2 ausgeben. ISO-8859-1 (westeuropäisch, auch für Deutsch verwendbar) wäre hier falsch, denn da gibt es kein č mit Caron.

Am flexibelsten sind Sie jedoch mit der Zeichenkodierung UTF-8, weil Sie damit alle möglichen Zeichen aller möglichen Sprachen und sogar verschiedene Schriften verwenden können. Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Webseiten ein CMS verwenden, sind Sie ohnehin an die dort vorgegebene Zeichenkodierung gebunden: meist ist das die Variante UTF-8 ohne BOM. Zurück zum Beispieltext mit der Insel Brač: Über den Notepad++-Menü-Eintrag Kodierung -> Konvertiere zu UTF-8 ohne BOM können Sie Ihren Text entsprechend umstellen. In der Statuszeile rechts wird dann ANSI as UTF-8 ausgegeben (statt zuvor ISO 8859-2). Alleine schon deshalb sollte man sich die Statuszeile immer anzeigen lassen. Dieser umgestellte Text auf einer Webseite erfordert die Zeichenkodierung UTF-8, schon mit den HTTP-Kopfdaten gesendet, damit der anfordernde Browser sofort Bescheid weiß. Nach dieser Konvertierung wäre die Angabe von ISO-irgendwas also falsch.

Meine persönliche Kritik an Notepad++ :

Was mich an Notepad++ schon beim ersten Test gestört hat und beim Dauergebrauch tierisch nervt (deshalb vergebe ich trotz aller sonstigen Vorzüge des Programms nur drei Sterne):

  • Zeichentabelle: zu kleine Anzeige der Zeichen:

    Die Zeichentabelle (zu erreichen über Bearbeiten -> Zeichentabelle wird so klein dargestellt, daß ich trotz Lesebrille die diakritischen Zeichen bei vielen Buchstaben kaum unterscheiden kann. Ich habe noch keine Einstellmöglichkeit gefunden, wie sich die Anzeige der Zeichentabelle vergrößern ließe. Offensichtlich gehören Alterssichtige mit dem Wunsch, fremdsprachige Buchstaben zu schreiben, nicht zur Zielgruppe der Programm-Entwickler. Für Leute mit jüngeren Augen dürfte die kleine Darstellung aber kein Problem sein.

    Da ich selbst gelegentlich kroatische Orts-, Insel- oder Personennamen schreibe, helfe ich mir damit, daß ich eine Tabelle kroatischer Buchstaben mit diakritischen Zeichen und Ligaturen erstellt und in einer Datei gespeichert habe. Dann habe ich alle zehn Fälle (je fünf Groß- und Kleinbuchstaben) auch ohne Lupe schnell zur Hand.
  • Zeichensatz ISO-8859-2 angeblich osteuropäisch:

    Der mitteleuropäische Zeichensatz ISO-8859-2 (für Deutsch, Rumänisch, Ungarisch und die slawischen Sprachen, die das lateinische Alfabet verwenden) ist im Notepad++-Menü Kodierung -> Zeichensatz unter Osteuropäisch einsortiert: das beweist nicht nur mangelnde Geografie-Kenntnisse der Programmierer, sondern widerspricht dem Selbstverständnis der Polen, Slowaken, Tschechen, Kroaten, Slowenen und Ungarn, die sich Mitteleuropa zugehörig fühlen! Ich selbst, in Erlangen wohnend, sehe mich auch eher als Mitteleuropäer.

    Unter Mitteleuropäisch sind in der Notepad++-Version 6.2.2 nur die proprietären und auf Webseiten selten verwendeten Zeichensätze Windows-1250 und OEM 852 auswählbar. Zum Vergleich: Die Beschriftung im Ansicht-Menü des klassischen Opera-Browsers ist in dieser Hinsicht nahezu vorbildlich.

Notepad++ : Programm-Daten und Bewertung:

Betriebssystem:Windows ab Version XP aufwärts
Free-, Shareware?Freeware (dauerhaft kostenlos nutzbares Programm)
Lizenz:Open Source, GNU General Public License (GPL)
Sprachen:viele Sprachpakete enthalten, auch Deutsch
Download-Größe:7,6 MB (Version 6.7.3), 5,7 MB (Version 6.2.2)
Download-Adresse:notepad-plus-plus.org
 
3 Sterne: ausreichend 

Notepad++-Verbot für politisch anders Denkende:

(Aktualisierung am 15.02.2017)

Twitter-Nachrichten gehören nicht zu meiner regelmäßigen Lektüre. Erst mit einem Jahr Verspätung und rein zufällig bin ich auf diesen Beitrag des Notepad++-Programmierers Don Ho vom 7. Dezember 2015 aufmerksam geworden (Quelle: Notepad plus plus auf Twitter ):

Uninstall Notepad++ if you have voted for FN.

Damit keine Zweifel aufkommen, ob er das rückwirkende Nutzungsverbot selbst verfaßt hat, hat Don Ho auch noch diesen Artikel auf die Notepad++-Website gestellt: À propos du tweet contre FN.

Als deutschem Bürger, der in Frankreich gar nicht wahlberechtigt ist, könnte mir die Diskriminierung der FN-Wähler eigentlich egal sein. Die Grundsatz-Frage ist jedoch: Wenn ein Entwickler einen bestimmten Personenkreis von der Nutzung seines Programms ausschließen will, sollte er darauf nicht erst nachträglich, sondern schon vor dem Runterladen aufmerksam machen. Und zwar nicht nur auf der eigenen Website, sondern überall dort, wo er sein Programm zum Download anbieten läßt. Mit der GNU General Public License (GPL) dürfte er sein Programm dann aber nicht mehr schmücken, denn die GPL sieht keine Diskriminierung politisch anders Denkender vor.

Da ich mit Notepad++ von Anfang an nicht so recht glücklich war, habe ich mich inzwischen nach Alternativen umgesehen, und schon das zweite Programm auf meiner Liste war ein Volltreffer: Nach gründlichem Test verwende ich jetzt den Quellcode- und Texteditor SynWrite und bin damit voll und ganz zufrieden (ausführlicher SynWrite-Testbericht hier). Notepad++ nutze ich nicht mehr.

veröffentlicht in kat_Programm-Tipps

 

Kommentare: 0

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar verfassen:

Bitte füllen Sie mit * gekennzeichnete Pflichtfelder aus. Javascript und Cookies müssen aktiviert sein.
Name oder Kurzname (Pflichtfeld *):
Email (Pflichtfeld *, wird nicht veröffentlicht):
Internet-Adresse:
Kommentar (Pflichtfeld *):
 
Bitte tragen Sie diese Zahl * ein:
Text suchen im Blog

Suche nach vollständigen Zeichenketten (wie einge­tragen)

... im Fließtext (empfohlen):
 und      oder
... in Überschriften:
Inhalte und Gestaltung urheberrechtlich geschützt - ©2018 Gösta Thomas - Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt | Datenschutz | Letzte Änderung: 21.05.2018, 20:44 | Mein Netz-Werk läuft unter CMSimple.