Gösta Thomas' Blog

sofort zum Inhalt

Sie sind hier: Blog: El Nispero in Punta Brava: Restaurant-Test

El Nispero in Punta Brava: Restaurant-Test

07.03.2019

Die Tasca El Nispero in Punta Brava ist ein typisch kanarisches Fisch-Restaurant. Das kleine Lokal liegt direkt am Atlantik in Punta Brava, dem westlichen Vorort von Puerto de la Cruz an der Nordküste von Teneriffa. Lesen Sie hier meinen Testbericht mit Bildern.

El Nispero in Punta Brava: Tagesgericht Sardinen (Bild: Gösta Thomas)
Sardinen, Pellkartoffeln, Salat
El Nispero in Punta Brava: die Terrasse (Bild: Gösta Thomas)
die Terrasse
El Nispero in Punta Brava: Menü-Tafel des Restaurants (Bild: Gösta Thomas)
El Nispero in Punta Brava auf Teneriffa: mehrsprachige Tafel mit Menü und Tagesgericht am Eingang zum Restaurant, die Terrasse direkt am Atlantik, das Tagesgericht Sardinen mit Pellkartoffeln und Salat, dazu die kanarische Soße Mojo in grüner Version (Bilder und Animation: Gösta Thomas).

El Nispero: Beschreibung und Testbericht:

Wer, von Puerto de la Cruz kommend, nach Westen am Meer entlanggeht, gelangt am Ende des schwarzen Strands Playa Jardin nach Punta Brava. Der Ort wurde zur Hälfte auf einer felsigen Landzunge erbaut, die in den Atlantik hineinragt. Dort auf den Felsen liegt auch das Fischrestaurant Tasca El Nispero. Kein Schickimicki-Restaurant, aber ein wirklich toller Platz zum Essen: Die beiden Außen-Terrassen direkt neben bzw. über dem Meer bieten einen herrlichen Blick auf die Atlantik-Brandung, die Playa Jardin und nach Osten Richtung Puerto de la Cruz. Eine weitere überdachte und mit Fenstern versehene Terrasse schützt bei Bedarf gegen Regen, Wind und Atlantik-Gischt.

Am Zugang befindet sich eine riesige Tafel, auf der Tagesgericht (Plato del dia) und Tagesmenü (Menu del dia) in mehreren Sprachen vermerkt sind (auch auf Deutsch ). Auf den Tischen liegen (ebenfalls mehrspachig) zusätzliche Speisekarten aus: Es gibt fast nur Fischgerichte, dies ist schließlich ein Fisch-Restaurant. Einzige Fleischgerichte sind Hähnchenbrust und Schweinelende. Beim meinem ersten Besuch kam der Wirt mit einem riesigen Teller an den Tisch, auf dem verschiedene Fische zur Auswahl lagen. Livrierte Kellner sollte der Gast hier nicht erwarten: das El Nispero ist ein Familienbetrieb. Man wird freundlich und flink bedient.

Da ich kein großer Esser (mehr) bin, entschied ich mich für das Tagesgericht: gebackene Sardinen mit Pellkartoffeln und Salat, dazu die kanarische Soße Mojo in grüner Version (Olivenöl mit Knoblauch und Kräutern). Vermutlich gelten Sardinen in südlichen Ländern als eine Art Arme-Leute-Essen (wie bei uns früher Heringe). Für mich sind frische Sardinen jedoch eine besondere Delikatesse, zumal sie in Deutschland kaum erhältlich sind (höchstens als Tiefkühlware beim Griechen zum Apothekerpreis). Mir hat's prima geschmeckt, und auch beim zweiten Besuch habe ich wieder Sardinen gegessen. Die Preise im El Nispero sind günstig: das Tagesgericht gibt es für 5,95 Euro. Wer das Tagesmenü wählt, zahlt 6,95 Euro; beim Menü kommt aber noch ein Gedeckpreis von einem Euro hinzu. Getränkepreise: 1/4 l Hauswein oder ein großes Bier vom Faß kosten 2,50 Euro. (Preisangaben Februar 2019)

Gibt es was zu meckern? Die Blechtische mit 7up-Werbeaufdruck haben eher Imbißbuden-Charakter (schon eine kleine Papier-Tischdecke könnte abhelfen). Kissen vorrätig zu halten wäre eine nette Geste, denn Sonneneinstrahlung gibt's hier auf der Nordseite nicht, und die Sitzflächen der Plastikstühle sind recht kalt (alte Leute wie ich haben deshalb im Rucksack immer ein Kissen dabei). Das Männer-Klo war sauber, ist aber winzig klein. Vom Frauen-Klo kann ich nicht berichten. Wind, Wetter und Meer hinterlassen am Gebäude ihre Spuren: Da würde es auch nicht helfen, wenn zweimal jährlich renoviert würde. Nur als Hinweis: halb Punta Brava ist für alleinstehende Rollstuhl-Fahrer ungeeignet, auch der Zugang zum El Nispero ist nicht barrierefrei.

El Nispero: Adreßdaten, Öffnungszeiten, Bewertung:

Anschrift:Tasca El Nispero, Calle Guajara, Punta Brava, 38410 Puerto de la Cruz, Teneriffa
Telefon:0034 / 608 / 109 738 (Mobilfunk)
Internet:keine Internet-Adresse bekannt
Bierangebot:Cerveza Dorada aus Santa Cruz in Flaschen oder vom Faß
Öffnungszeiten:ganztägig von etwa 12:00 Uhr bis spätabends geöffnet, durchgehend warme Küche
Hinweis:der Gäste-Eingang befindet sich auf der Meerseite im Norden, nicht in der südlich gelegenen Calle Guajara
Lageplan:Tasca El Nispero auf der OSM-Karte (siehe Pfeil-Markierung)
 
5 Sterne: gut 

Ist Dorada (spanisch) mit Wrackbarsch richtig übersetzt?

El Nispero: Dorada wurde mit Wrackbarsch übersetzt (Bild: Gösta Thomas)
El Nispero in Punta Brava: Dorada wurde hier mit Wrackbarsch übersetzt (Bild: Gösta Thomas). Ein kleiner Scherz?

Das Tagesmenü im El Nispero beinhaltet in der Deutsch-Übersetzung einen halben Wrackbarsch. Das kam mir spanisch vor. Laut Brockhaus Enzyklopädie (20. Band 1974) ist ein Wrackbarsch immerhin 1,5 Meter lang, nach Wikipedia kann er sogar bis zwei Meter lang werden. Egal, ob man ihn längs oder quer teilt, eine Hälfte paßt auf keinen normalen Teller. So ein halber Wrackbarsch sättigt bestimmt. Was übrig bleibt, packt der Kellner in Alufolie ein, und man kann zuhause noch sechs Wochen davon weiteressen ;-) Hier hat sich wohl der hilfsbereite Übersetzer einen kleinen Scherz erlaubt. Die richtige Deutsch-Übersetzung von (spanisch) Dorada ist Goldbrasse, aber auch die Dorade hat sich dank Werbezettel-Deutsch bei uns schon eingebürgert.

veröffentlicht in kat_Reisen

 
Text suchen im Blog

Suche nach vollständigen Zeichenketten (wie einge­tragen)

... im Fließtext (empfohlen):
 und      oder
... in Überschriften:
Inhalte und Gestaltung urheberrechtlich geschützt - ©2019 Gösta Thomas - Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt | Datenschutz | Letzte Änderung: 13.03.2019, 22:50 | Mein Netz-Werk läuft unter CMSimple.