Gösta Thomas' Blog

sofort zum Inhalt

Sie sind hier: Blog: Google Translate übersetzt jetzt Uigurisch

Google Translate übersetzt jetzt Uigurisch

16.04.2020

Der Google Echtzeit-Übersetzer Translate übersetzt jetzt auch Texte ins Uigurische und aus der uigurischen Sprache. Gleichzeitig wurden weitere Sprachen wie Kinyarwanda, Oriya, Tatarisch und Turkmenisch in den Google-Übersetzungsdienst aufgenommen. Die Aufnahme des Uigurischen in die Liste der von Google Translate unterstützten Sprachen kann als politisches Signal gewertet werden.

Google Translate übersetzt Uigurisch (Bildschirm-Schnappschuß: Gösta Thomas)
Google Translate übersetzt von Deutsch nach Uigurisch (Bildschirm-Schnappschuß: Gösta Thomas). Hier der Link zur Übersetzung. Ob richtig übersetzt wird, weiß ich nicht (ich kann kein Uigurisch). Bei einer Rückübersetzung des uigurischen Textes ins Deutsche wird aus einem Turkvolk das türkische Volk. Das ist natürlich völlig falsch: Turkvölker sind die Obermenge, darin enthalten sind als Teilmengen Türken, Uiguren, Turkmenen und weitere Völker.

Was ist Google Translate?

Google Translate ist neben der Suchmaschine einer der zahlreichen kostenlos nutzbaren Google-Dienste. Der Übersetzungsservice übersetzt Wörter, Texte und Webseiten in Echtzeit aus vielen wählbaren Sprachen in andere Sprachen. Sogar vom eigenen Rechner in gängigen Formaten hochgeladene Dateien werden übersetzt. Zur Zeit umfaßt der Sprachvorrat des Google Übersetzers 108 Sprachen von Afrikaans bis Zulu. Um Google Translate zu nutzen, ist kein Google-Konto erforderlich: man muß sich also nicht bei Google anmelden.

Ohne Anmeldung in einem Google-Konto sind jedoch einige Komfort-Funktionen nicht verfügbar. Jeder muß für sich entscheiden, ob er zB seinen Übersetzungs-Verlauf bei Google speichert. Ich mache es nicht, denn kostenlos nutzbar heißt bei allem, was Google anbietet, nur, daß man kein Geld hinlegen muß. Wer Google (freiwillig oder unfreiwillig) nutzt, bezahlt mit seinen Daten. Bei der Übersetzung kritischer Texte wie Angaben zu Krankheiten, ist es ratsam, Google Translate über einen VPN-Dienst aufzurufen (kostenlos enthalten zB in neueren Versionen des Opera-Browsers oder im Programm Avira Free Antivirus).

Uigurische Sprache und Schrift

Die uigurische Sprache gehört zur Familie der Turksprachen und wird in China mit der uigurischen Schrift geschrieben. Die uigurische Schrift verwendet das persische Alfabet und die arabische Schrift. Es ist also eine Buchstabenschrift mit Schreibrichtung von rechts nach links. Die uigurische Minderheiten in Rußland und anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion verwenden oft die kyrillische Schrift.

Aus ethnologischer Sicht sind die Uiguren ein Volk mit turkvolkischen, mongolischen und auch indogermanischen, besonders persischen, Wurzeln. Sie sind überwiegend sunnitische Mohammedaner. Im 18. Jahrhundert wurden die Uiguren von den Chinesen besiegt und ihr Land von China einverleibt. Die meisten Uiguren, etwa 10 Millionen Menschen, leben in Xinjiang (früherer Name: Sinkiang) im Nordwesten der Volksrepublik China.

Die Uiguren, in China unterdrückt trotz formaler Autonomie

Obwohl den Uiguren in der Autonomen Region Xinjiang (Hauptstadt: Ürümqi, auf Deutsch Urumtschi) formal Autonomie zugestanden wurde, versucht das chinesische Regime, die nationale Identität der Uiguren zu zerstören und aus den Uiguren Chinesen zu machen. Hierbei werden die in China üblichen Überwachungsmaßnahmen verstärkt angewendet. Darüber hinaus wurden Umerziehungslager eingerichtet, in die nach westlichen Schätzungen bis zu 3 Millionen Uiguren eingewiesen wurden (falls diese Zahl stimmt, also fast ein Drittel der Bevölkerung).

Hinzu kommt die unwiderrufliche Umweltvernichtung des uigurischen Siedlungsgebietes durch Atomversuche und rücksichtslose Industrialisierung. Die Zuwanderung ethnischer Chinesen soll die Uiguren allmählich zur Minderheit im eigenen Land machen: hierzu werden chinesische Truppen stationiert und die großen Industrialisierungs-Projekte von eingewanderten Han-Chinesen durchgeführt.

Weiterführende Links zum Thema Uiguren

veröffentlicht in kat_Politik, kat_Internet

 
Text suchen im Blog

Suche nach vollständigen Zeichenketten (wie einge­tragen)

... im Fließtext (empfohlen):
 und      oder
... in Überschriften:
Inhalte und Gestaltung urheberrechtlich geschützt - ©2020 Gösta Thomas - Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt | Datenschutz | Letzte Änderung: 10.06.2020, 21:17 | Mein Netz-Werk läuft unter CMSimple.