Gösta Thomas' Blog

sofort zum Inhalt

Sie sind hier: Blog: Hvar zwischen Abenddämmerung und Nacht

Hvar zwischen Abenddämmerung und Nacht

15.05.2016

Die Insel Hvar liegt vor der Küste Mitteldamatiens und ist mit 325 km² Fläche die viertgrößte Insel Kroatiens. Hvar ist 68 km lang und hat etwa 11.500 Einwohner, der höchste Berg ist der Sveti Nikola (626 m). Hvar heißt nicht nur die Insel selbst, sondern auch ihre im Westen gelegene Hauptstadt (etwa 3.700 Einwohner). Weitere größere Orte sind Jelsa, Stari Grad, Vrboska und Sućuraj. Die Insel stand fast vier Jahrhunderte (1420 bis 1797) unter venezianischer Herrschaft. Die Bewohner leben von Tourismus, Fischfang, Viehzucht und Landwirtschaft (Anbau von Trauben, Oliven, Feigen, Rosmarin und Lavendel). Auch die Trauben des berühmten Rotweins (eigentlich Blauwein) Plavac werden auf der Insel Hvar angebaut. Hier sehen Sie ein paar Bilder von meinem letzten Besuch auf Hvar (zwischen Abenddämmerung und Nacht).

Der Stadtplatz von Hvar in der Abenddämmerung

Stadtplatz von Hvar am Abend
Der Stadtplatz von Hvar in der Abenddämmerung (Bild 1: Gösta Thomas). Bis ins späte Mittelalter war der Platz Teil des Hafenbeckens und wurde erst später zugeschüttet. Die Häuser ringsrum wurden einst von betuchten Bürgern erbaut.

Kamera: Modus P, ISO 200 (manuell), Belichtungszeit 1/20 s (auto), Blende 2.4 (auto), Kleinbild-Brennweite 35 mm

Stadt Hvar: das venezianische Marinearsenal

Stadt Hvar: venezianisches Marinearsenal
Das ehemalige venezianische Marinearsenal der Stadt Hvar (Bild 2: Gösta Thomas). Hier wurden früher Venedigs Kriegsschiffe instandgesetzt. Die einstige Einfahrt wird leider seit Jahren von einem grauen Bretterverschlag verunziert. Im ersten Stock, über die angebaute Treppe erreichbar, wurde 1612 das erste öffentliche (allen Bürgern zugängliche) städtische Theater Europas eingerichtet.

Kamera: Modus P, ISO 400 (manuell), Belichtungszeit 1/20 s (auto), Blende 2.4 (auto), Kleinbild-Brennweite 35 mm

Stadt Hvar: Kneipen am Ufer des Hafens

Stadt Hvar: Kneipen am Hafen-Ufer
Stadt Hvar: Kneipen am Ufer des Hafens (Bild 3: Gösta Thomas). Im März ist hier noch wenig los. Belebter wird es im Sommer, wenn es warm ist und die Urlauber angereist sind. Wie in Kroatien üblich, beginnt auch hier die Touristensaison erst im Mai.

Kamera: Modus P, ISO 400 (manuell), Belichtungszeit 1/4 s (auto), Blende 4.7 (auto), Kleinbild-Brennweite 90 mm

Stadt Hvar bei Nacht: Blick über den Hafen

Hvar bei Nacht: Hafen und Molo
Stadt Hvar bei Nacht: Blick über den Hafen zum langen Kai (Molo) und die Uferpromenade (Bild 4: Gösta Thomas). An lauen Sommerabenden flanieren dort Einheimische und Touristen, und am Kai legt die eine oder andere teure Privatjacht an.

Kamera: Modus P, ISO 400 (manuell), Belichtungszeit 1/4 s (auto), Blende 4.2 (auto), Kleinbild-Brennweite 70 mm

Der älteste Brunnen in der Altstadt von Hvar

Brunnen in der Altstadt von Hvar
Der älteste Brunnen in der Altstadt von Hvar (Bild 5: Gösta Thomas). Egal ob Hvar oder sonstige kroatische Städte und Orte: Als Reisender sieht mehr als Kneipen und Restaurants, wer (abseits großer Plätze und Uferpromenaden) auch kleinere Gassen entlanggeht. Da sind oft Standbilder kroatischer Persönlichkeiten, kleine Kapellen, romantische Innenhöfe oder auch Brunnen wie dieser versteckt.

Kamera: Modus P, ISO 400 (manuell), Belichtungszeit 1/4 s (auto), Blende 2.4 (auto), auch diese Aufnahme ohne Blitz (nur mit Straßenbeleuchtung), Kleinbild-Brennweite 35 mm

Stadt Hvar: die venezianische Festung bei Nacht

Hvar: Festung Spanjola bei Nacht
Stadt Hvar: die venezianische Festung (Tvrđava Spanjola) aus dem 16. Jahrhundert bei Nacht (Bild 6: Gösta Thomas). Vom Stadtplatz aus führen zuerst eine Treppe mit 178 Stufen und anschließend Wege in Serpentinenform hinauf zur Festung. Oben auf dem Berg bietet sich bei Tageslicht ein herrlicher Blick über die Altstadt, den Hafen und die vorgelagerten Inseln.

Kamera: Modus P, ISO 400 (manuell), Belichtungszeit 1/4 s (auto), Blende 4.7 (auto), Kleinbild-Brennweite 90 mm

Das letzte Bild (die Festung) hätte ich wegen der schlechten Bildqualität eigentlich gar nicht gezeigt. Aber die Aufnahmen dieser Seite (alle ohne Blitz) ergänzen zugleich als Demo-Bilder meinen Digitalkamera-Testbericht der Panasonic DMC-LF1.

Stadt Hvar (Insel Hvar, Dalmatien) auf der OSM-Karte

veröffentlicht in kat_Reisen

 

Kommentare: 0

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar verfassen:

Bitte füllen Sie mit * gekennzeichnete Pflichtfelder aus. Javascript und Cookies müssen aktiviert sein.
Name oder Kurzname (Pflichtfeld *):
Email (Pflichtfeld *, wird nicht veröffentlicht):
Internet-Adresse:
Kommentar (Pflichtfeld *):
 
Bitte tragen Sie diese Zahl * ein:
Text suchen im Blog

Suche nach vollständigen Zeichenketten (wie einge­tragen)

... im Fließtext (empfohlen):
 und      oder
... in Überschriften:
Inhalte und Gestaltung urheberrechtlich geschützt - ©2017 Gösta Thomas - Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt | Datenschutz | Letzte Änderung: 30.09.2017, 00:26 | Mein Netz-Werk läuft unter CMSimple.