Gösta Thomas' Blog

sofort zum Inhalt

Sie sind hier: Blog: Vivaldi: aus Opera 12 importierte Lesezeichen sortieren

Vivaldi: aus Opera 12 importierte Lesezeichen sortieren

15.05.2016

Wer im neuen Vivaldi Browser die Lesezeichen aus Opera 12 importiert, wird feststellen, daß weder Lesezeichenordner noch Lesezeichen selbst alfanumerisch sortiert sind. Wie hier schon einmal beschrieben, erscheint die Reihenfolge der importierten Lesezeichen(ordner) rein willkürlich. Bis jetzt ist es im Vivaldi auch nicht möglich, die Lesezeichen(ordner) nachträglich automatisch sortieren zu lassen, weil eine solche Funktion im neuen Browser noch fehlt.

Drei oder vier importierte Lesezeichenordner und 30 oder 40 Einzel-Lesezeichen können im Vivaldi schnell von Hand sortiert werden, indem man sie mit der Maus an die gewünschte Stelle verschiebt. Wer im Opera 12 aber eine größere Menge an Lesezeichen-Ordnern und Einzel-Lesezeichen hat (bei mir inzwischen 79 Ordner und etwa 1400 Lesezeichen), muß bei manueller Sortierung im Vivaldi mindestens ein ganzes Wochenende und einen Mausarm einplanen.

Behelfs-Lösung für das Vivaldi-Sortierproblem: die Lesezeichen(ordner) aus Opera 12 auf dem Umweg über Firefox oder Opera 36 richtig sortiert in Vivaldi importieren. Aus Opera 12 in Firefox oder Opera 36 importierte Lesezeichen sind zwar zuerst auch wie Kraut und Rüben sortiert. Aber diese beiden Browser bieten die Möglichkeit, Lesezeichen(ordner) zu sortieren: Firefox: über Rechtsklick -> Nach Namen sortieren, Opera 36: Rechtsklick -> Alphabetisch sortieren (klappt auch mit Ziffern und Sonderzeichen).

Dieser automatische Sortier-Vorgang muß im Firefox und Opera 36 zwar für alle Lesezeichenordner einzeln durchgeführt werden, aber das erfordert auch bei größeren Mengen erheblich weniger Zeitaufwand als manuelles Sortieren mit der Maus im Vivaldi. Anschließend können die in richtiger Reihenfolge sortierten Lesezeichen aus Firefox oder Opera 36 in Vivaldi importiert werden.

Ich habe mit mehreren Vorschau- und Beta-Versionen über die offizielle Vivaldi-Version 1.0 bis hin zum Snapshot 1.1.443.3 getestet (alle in Windows-32-bit-Variante). Die endgültige Vivaldi-Version 1.1 läuft unter Windows XP und Vista nicht mehr.

veröffentlicht in kat_Programm-Tipps, kat_Internet

 
Text suchen im Blog

Suche nach vollständigen Zeichenketten (wie einge­tragen)

... im Fließtext (empfohlen):
 und      oder
... in Überschriften:
Inhalte und Gestaltung urheberrechtlich geschützt - ©2018 Gösta Thomas - Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt | Datenschutz | Letzte Änderung: 20.06.2018, 23:03 | Mein Netz-Werk läuft unter CMSimple.